VORAUSSETZUNGEN | Wedeler Tafel

07.12.18
Preuss spendet → mehr

29.10.2018
UWW-Vortrag → mehr

02.09.18
Sozialmarkt → mehr

Einkaufen & GUTES tun! → mehr

Hier finden Sie Pressemeldungen


Gruppenzeiten 01 / 2019  |  02 / 2019

Voraussetzungen    

Wedeler Tafel e.V.


Sind Sie Hartz-IV-Empfänger oder beziehen nur wenig Lohn oder eine kleine Rente? Sind Sie in Wedel, Heist, Hetlingen oder Holm gemeldet?

Dann kommen Sie gerne zu unserer Lebensmittelausgabe. Bitte bringen Sie eine ausreichend große Tasche oder ähnliches mit. Pro Ausgabe bezahlen Erwachsene 50 Cent, Kinder sind frei.

Die Einkommensgrenze der Wedeler Tafel ist derzeit € 1.200 netto monatlich für den Haushaltsvorstand, zusätzlich € 300 für jede weitere in diesem Haushalt lebende und behördlich gemeldete Person.

Jeder Kunde, der durch Vorlage seiner Lohn- / Gehaltsabrechnung, seines ALG-II-, Sozialhilfe- oder Rentenbescheides nachweist, dass er unter dieser Grenze liegt, erhält einen Abholausweis. Auch Unterlagen, die den Flüchtlings-Status oder eine Duldung belegen, gelten als Nachweis.

Für die Ausstellung des Tafel-Ausweises bringen Sie bitte auch Ihren Personalausweis (oder Flüchtlings- / Duldungsausweis) mit UND den Einkommens-Nachweis.

Neukunden können sich jeden Mittwoch zwischen 14:00 bis 15:00 Uhr registrieren lassen und werden dann einer Farbgruppe zugeteilt. Wann Ihre Gruppe jeweils mit der Ausgabe "dran" ist, erfahren Sie, wenn Sie die Gruppenzeiten (jeden Monat neu, hier links) anklicken.

Wenn Sie neue Bescheide z.B. vom Jobcenter, der Rentenkasse oder dem Sozialamt bekommen haben oder Ihr Asyl-Ausweis verlägert wurde, bringen Sie bitte diese Papiere mit und legen sie uns vor. Gerne können Sie damit auch schon vor der eigentlichen Ausgabe zum Verwaltungs-Tresen kommen.

Den Tafel-Ausweis erhalten Sie kostenlos. Wenn Sie den Ausweis aber verlieren oder die Farbgruppe wechseln möchten, müssen wir für jeden neuen Tafel-Ausweis eine Schutzgebühr von € 1,00 berechnen!